Wir begrüßen unser 250. Mitglied!

Unsere Vorsitzende, Angelika Denk, konnte im Oktober hocherfreut das 250. Mitglied des OGV Salching begrüßen. Sie hieß Herrn Franz Hilmer, der zusammen mit seiner Familie unserem Verein beigetreten ist, bei einem Treffen im Schaugarten herzlich willkommen.


„Hier blüht es für Mensch und Natur" Blumenzwiebelaktion gestartet

Sie lassen es blühen: Kreisfachberater Harald Götz (Zweiter von links), Kreisvorsitzende Andrea Völkl (Achte von links), Landrat Josef Laumer (Zehnter von links), Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier (Elfter von links) sowie (von rechts): Sparkassendirektor Robert Elsberger, OGV-Vorsitzende Angelika Denk, Bürgermeister Alfons Neumeier und Gäste.

Damit es im Frühjahr im Landkreis noch mehr blüht, hat die Sparkasse Niederbayern-Mitte in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Straubing-Bogen eine Blumenzwiebelaktion auf den Weg gebracht. Dabei erhalten die teilnehmenden 35 Gartenbauvereine ein Kontingent von je 900 Blumenzwiebeln. Die Sparkasse hat die Aktion mit 5 000 Euro unterstützt. Zum Auftakt trafen sich die Protagonisten der Aktion im naturnahen kulturhistorischen Schaugarten der Gemeinde Salching. Für Bürgermeister Alfons Neumeier war dies eine Sternstunde, auf dem historischen Platz die landkreisweite Aktion eröffnen zu dürfen. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Niederbayern-Mitte, Walter Strohmaier, stellte in seinem Grußwort das Motto der Aktion „Hier blüht es für Mensch und Natur“ voran und meinte: „Es ist für die Sparkasse eine Freude, die Frühjahrsblühaktion zu unterstützen, stehen ihr doch Heimat und Natur sehr nahe.“ Er dankte den Kreisfachberatern Hans Niedernhuber und Harald Götz sowie der Kreisvorsitzenden der Gartenbauvereine, Andrea Völkl, und der örtlichen OGV-Vorsitzenden Angelika Denk für die Vorbereitung der Aktion und der Auftakt-Veranstaltung.

Der Schirmherr der Aktion, Landrat Josef Laumer, bezeichnete Salching mit dem Schaugarten als optimalen Ort für die Eröffnung. Laumer bedankte sich auch bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte, die immer wieder Mittel an die Vereine gibt, mit denen viel Positives bewirkt werden kann. Der Aktion „Frühlingsblüher fürs Auge und unsere Insekten“ wünsche er einen „blühenden“ Verlauf und ganz viele Nachahmer. Kreisvorsitzende Andrea Völkl dankte im Namen der Gartenbauvereine des Landkreises für das Angebot. Hier mitzumachen, sei eine Selbstverständlichkeit, wenn auch die Vorbereitung viel Zeit in Anspruch genommen habe. Sie freue sich schon auf das Frühjahr, wenn in den einzelnen Orten die Schulen und Kitas vor Ort den Blütenzauber erleben.

Kinder bringen 900 Zwiebeln unter die Erde

Am Donnerstagnachmittag haben dann einige Kinder der Löwenzahngruppe mit großem Eifer die restlichen der 900 Zwiebeln gepflanzt. Unterstützt u. a. von Herrn Simmerl der Sparkassenfiliale in Salching, haben sie dabei ihre gewohne Kreativität an den Tag gelegt. Wir lassen uns überraschen und dürfen gespannt sein was uns da im Frühling blühen wird...  ;-)


Erlebnisreicher Tag auf dem Schöferhof

Am 5. September verbrachten unsere Mädchen und Buben kurzweilige Stunden auf dem Schöferhof. Bei der Führung über den Hof wusste Helga Interessantes und spannende Geschichten zu den Tieren zu erzählen. Aber auch die unzähligen Fragen der Kinder wurden beantwortet, wie  z. B. wie schwer ist das Pferd, wieviel Eier legt ein Huhn, geben die Ziegen Milch, wie sind die Namen der Tiere.
Natürlich durften diese auch gestreichelt und gefüttert werden, soweit sie damit einverstanden waren. ;-)
Schnatternde Gänse, gackernde Hühner, das dicke Hängebauchschwein, der süße Esel, schöne Pferde, freche Ziegen und die gutmütigen Ponys haben schnell ihre Fans gefunden.
Nachdem die Ponys ausgiebig gestriegelt und sorgfältig gesattelt waren, durfte die obligatorische Reitrunde über den Hof natürlich nicht fehlen.
Das große Heulager lud zum wilden Herumtoben ein - was selbstverständlich ausgiebig praktiziert wurde und schließlich einen Bärenhunger verursachte.
Wie immer war hier gut vorgesorgt: wie im wilden Westen wurde stilecht auf Dreibeingrills über dem Lagerfeuer gegrillt. So mussten unsere jungen Cowgirls und -boys auch nach diesem erlebnisreichen Tag nicht mit knurrendem Magen nach Hause reiten.

Gemeindefest Salching versüßt

Am 27. und 28. Juli fand das Gemeindefest in der Salchinger Mitte am Reichenederhof statt. Mit vielen leckeren Kuchen und Torten, gespendet von fleißigen Bäckerinnen, haben wir den Besuchern das Fest versüßt. Die Jugendlichen haben den Eisverkauf übernommen - vielen Dank dafür. Herzlichen Dank auch allen fleißigen Helferinnen und  Helfern beim Auf- und Abbau, für die tollen Torten- und Kuchenspenden und die künstlerische Gestaltung der Blumendeko.


OGV beim Gründungsfest der FFW Hankofen

Auf besondere Einladung des Festvereins FFW Hankofen, nahmen wir mit rund 20 Teilnehmern am 150jährigen Gründungsfest teil. Die jüngste Teilnehmerin war zwei Jahre alt. Bei angenehmem Wetter reihten wir uns unter die insgesamt 88 Vereine zum großen Festzug ein.
Zahlreiche Besucher säumten die Wegstrecke und wir bekamen viel Zuspruch für unseren farbenfrohen Blumenschmuck und die liebevoll geschmückten Leiterwagerl und Gartengeräte.
Premiere feierte unser funkelnagelneues Taferl - organisiert und gesponsert von unserem Mitglied Jochen Dauer. Auch unser Taferlbua Leo war sichtlich stolz darauf und hat unsere Gruppe beim Zug wieder souverän und mit Schneid angeführt.

Zum Vatertag: Löwenzahn-Kinder beglücken die "besten Väter der Welt"

Am Samstagnachmittag, 25 Mai, fanden sich 21 Kinder und Jugendliche im Treffpunkt Oberpiebing ein, um ein Vatertagsgeschenk anzufertigen. Jugendleiterin Lea Hainz hatte dazu eine originelle Idee beigesteuert und half uns bei der Umsetzung.
An Material stand uns zur Verfügung:
Kisten, Moos und Steine, Kräuter und Gemüsepflanzen, verschiedene Schrauben, Holzschilder, Bänder und Schleifen.
Darüber hinaus verschiedene Biersorten.  ;-) Aber nicht was Ihr denkt...
Daraus entstand nämlich ein "bayerischer Biergarten" für die Papas. Dieser wurde verziert mit Bändern, Holzschildern, Herzen und Sonnen mit individuellen Grüßen an den Vater. Komplettiert wurde das ganze mit "Schraubenmännchen"-Schlüsselanhängern.
Die Kreativität der Mädchen und Buben war wieder einmal beeindruckend. Jeder "Garten" trug die individuelle Handschrift des Kindes.
Nach getaner Arbeit durfte natürlich das Vergnügen nicht fehlen, dieses Mal in Form einer gemütlichen Pizzarunde.
Neben den Vätern wurde auch unser Bürgermeister, Alfons Neumeier, von uns mit einem eigenen Biergarten überrascht.

Impressionen vom Gartenbesuch in Feldkirchen

Für unsere Mitglieder bestand Ende Mai die Möglichkeit, einen außergewöhnlichen Privatgarten in Feldkirchen zu besichtigen. Auf dem 6.000 Quadatmeter großen Grundstück ist hier über die Jahre und mit viel Herzblut und großem Engagement der Besitzer ein Gartentraum entstanden.

Schaugarten erstrahlt frisch bepflanzt - viele fleißige Hände aktiv

Nachdem am Donnerstagvormittag, 16. Mai, mit Hilfe von großen Anzahl von Mitgliedern der Schaugarten von Unkraut, Blättern und diversen Sachen gesäubert wurde, fanden sich die Kindergruppe Löwenzahn am Freitag nachmittag zur Bepflanzung der Hochbeete ein.
Durch die großzügigen Sachspenden der Straubinger Firmen Pflanzenhandel Norkauer und Hagebaumarkt konnten wir aus dem Vollen schöpfen. Beispielsweise erhielten wir Pflanzen von gelbem, grünem und rotem Paprika, Tomaten, Gurken, blauen und grünen Kohlrabi und Lollo Roso. Darüber hinaus verschiedene Küchenkräuter sowie Samen für Radieschen und Karotten.
Bei der Auswahl der Pflanzen wurde ein besonderes Augenmerk auf die Insekten gelegt. So wurden viele unterschiedliche Arten von  Sommerblumen mit offener Blüte gepflanzt, die den Kleinlebewesen wertvolle Nahrung bieten.
Fleißige Hände von Kindern und Erwachsenen haben an den beiden Tagen im Schaugarten hervorragendes geleistet und ihn noch attraktiver gemacht.
Die Kinder waren in ihrem Eifer beim Pflanzen und Angießen kaum zu bremsen und legten großes Interesse für die verschiedenen gepflanzten Gemüsesorten an den Tag. Bereits jetzt freuen sich schon alle auf die Ernte, die hoffentlich reichlich ausfallen wird.
Geleitet wurde die Aktion von der Jugendleiterin Manuela Schmidt.
Der mittlerweile über die Grenzen Salchings hinaus bekannte Garten wird sicher wieder viele Besucher anziehen. Mit der interessanten Pflanzenvielfalt, verbunden mit liebevoller Gestaltung, spricht er alle Sinne an und lädt zum Schauen, Verweilen und Entspannen ein.

Kräuterwanderung mit Kochfinale der Erwachsenen

Nach der Kindergruppe kamen am 27. April auch die Erwachsenen in Genuss einer Kräuterexkursion mit dem Kräuterpädagogen Julian Maier.
Bei idealem Wetter fanden sich 10 Teilnehmerinnen auf der Streuobstwiese ein, um von Herrn Maier in die Geheimnisse der Wildkräuter eingeführt zu werden. Das Thema Heilkräuter fand bei den Teilnehmerinnen besonderen Anklang. So eklärte der Experte beispielsweise, dass Barbarakraut (Bitteres Kraut) zur Entgiftung der Leber genutzt werden könne. Labkraut diene zur Entwässerung und Girsch wirke entgiftend und blutreinigend.
Nach dem Sammeln vielerlei Wildkräuter gings mit diesen wertvollen Rohstoffen zum zweiten Teil des Seminars in den Bürgertreffpunkt Oberpiebing. In der dortigen bestens ausgestatteten Küche wurde zusammen ein komplettes und äußerst schmackhaftes Menü aus den Wildpflanzen gekocht: eine sämige Kräutercremesuppe, würzige Wildkräutercrepes mit Käsefüllung, Bärenklaupommes und als Dessert Gundermanneis mit Schokoblüten zubereitet.
Mit vielen interessanten Erkenntnissen versorgt und gut gesättigt, klang der Nachmittag in fröhlicher Runde aus. Die Teilnehmerinnen waren sich unisono einig, den heimischen Speiseplan künftig öfter mit heimischen Wildkräutern bereichern zu wollen.

Hexenkräuter und Brennesselernte - Kindergruppe auf Wildkräutertour

Auf der Streuobstwiese Aitrachaue trafen sich in den Osterferien 14 Kinder und Jugendleiterin Lea Hainz mit dem Kräuterpädagogen Julian Maier, um Intressantes über Wildkräuter zu erfahren.
Mit vielen Details und spannenden Geschichten verstand es der Kräuterspezialist, das Interesse der Kinder für die zu Unrecht oftmals als "Unkraut" bezeichneten Pflanzen zu wecken. 
Beispielsweise ging der Pädagoge fundiert auf die sogenannten "Hexenkräuter" ein - passend zur bald anstehenden Waldpurgissnacht. 
Der Löwenzahn, Namenspatron der Kindergruppe, wurde früher wegen seiner bitteren Milch als "verhext" angesehen. Dabei sind die Blüten eher süßlich und lassen sich gut zum verzieren von Wildpralinen verwenden. Die Stängel hingegen lassen sich prima als "Pfeiferl" nutzen. Dies wurde begeistert von allen ausprobiert und so ertönte sogleich das erste Löwenzahnorchester auf der Wiese.
Danach ging es weiter mit Taubnessel, Gundermann und Brennessel. Gewusst wie, lassen sich diese pflücken ohne sich zu brennen. Und aus den  Gundermannranken wurden geschickt Haarkränze und Armreife gebunden.
Aus den fleißig gesammelten Wildkräutern wurde schließlich im Treffpunkt leckere Köstlichkeiten zubereitet: Es gab Wildblumen-Pralinen, Frühjahrslimonade mit Löwenzahnblüten, Schokoblätter garniert mit Gänseblümchen- und Taubnesselblüten und als Dessert ein pfefferminziges Gundermann-Eis.
So gestärkt - und mit vielen wissenswerten Fakten aufgeladen - ging dieser kurzweilige Nachmittag für alle Teilnehmer viel zu schnell zu Ende.

Vorsitzende Angelika Denk gibt Gartentipps fürs Frühjahr im Radio

 

Radio AWN Gartentipps, Teil 1:

 

Radio AWN Gartentipps, Teil 2:

 


Osterbrunnen 2019 wieder vom OGV gestaltet - Radio AWN berichtet

Interview mit der Vorsitzenden Angelika Denk zu den Osterbrunnen in Salching und Oberpiebing:

 


Jubiläumsaktion im April - Neumitglieder ein Jahr beitragsfrei!

Der Bezirksverband für Gartenkultur & Landespflege Niederbayern e. V. ist die Dachorganisation der niederbayerischen Obst- und Gartenbauvereine.

Anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Kreisfachberater im Landratsamt" übernimmt der Bezirksverband den Mitgliedsbeitrag aller im April 2019 eintretenen Mitglieder für das erste Jahr der Mitgliedschaft!

 

Sie möchten Mitglied beim OGV Salching werden?

Wir freuen uns auf Sie!

 

Nehmen Sie KONTAKT mit uns auf oder sprechen Sie einfach ein Mitglied der Vorstandschaft an.

 

Informativ und lesenswert ist das Magazin des Bezirksverbands, am 30. März im Straubinger Tagblatt veröffentlicht:


Honigbienen bevölkern Streuobstwiese

Sechs Bienenvölker eines Salchinger Imkers haben vor kurzem einen Standort am Rande unserer Streuobstwiese bezogen. Die fleissigen Tierchen finden hier beste Bedingungen vor, so dass erstklassiger Blüten- und Waldhonig zu erwarten ist. Gleichzeitig profitieren auch die blühenden Blumen, Kräuter und Bäume durch eine zuverlässige Bestäubung - ein Gewinn für alle Beteiligten!


34 lustige OGV-Mitglieder befreiten die Natur von Unrat

Am 30. März, bei bestem Frühlingswetter, engagierten sich 34 kleine und große Mitglieder des OGV an der vom ZAW Straubing initiierten Säuberungsaktion. Unser Einsatzgebiet war der Bereich zwischen Kläranlage Salching bis zur Streuobstwiese und dem Naturteich - und auf dem Weg zurück wurde zwischen Matting und Oberpiebing fleißig gesammelt.

Alle waren mit Spaß und vollem Einsatz bei der guten Sache und die Natur wurde von jeder Menge Unrat und Müll befreit.  Die Bandbreite reichte von verrosteten Liegen, Eternitplatten, Schuhen, Plastikrohren,  Straßenpfosten bis hin zu einer sehr großen Anzahl an Flaschen. Insgesamt kamen 8 große Säcke voll Müll - sowie die großen Teile zusammen.

Nachdenklich stimmt, dass es überhaupt notwendig ist, derartige Aktionen durchzuführen - auch das Umweltbewusstsein ist offensichtlich bei manchen Zeitgenossen unterentwickelt...

Nach getaner Arbeit durften sich alle auf Einladung der Gemeinde Salching mit einem Essen stärken, das obligatorische Eis danach wurde vom OGV spendiert.

Vielen Dank allen fleissigen Helferinnen und Helfern!


Aus der Jahreshauptversammlung 2019

Umfangreiche Leistungen im kulturhistorischen und naturnahen Schaugarten erbracht -  OGV als Kooperationspartner der Gemeinde - 50 neue Mitglieder aufgenommen

Salching. (jb) „Mit 50 Neuaufnahmen hat der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Salching im Jahr 2018 unter den 51 Vereinen im Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Straubing-Bogen die meisten Mitglieder geworben und wurde dafür ausgezeichnet.“ Mit dieser erfreulichen Mitteilung überraschte die OGV-Vorsitzende Angelika Denk die rund 80 (von insgesamt 227) Vereinsmitglieder bei der Jahresversammlung des OGV am 16. März im Bürger- und Kulturtreffpunkt in Oberpiebing.


Bürgermeister Alfons Neumeier nahm dies zum Anlass, die Aktivitäten des OGV zu würdigen, besonders im Zusammenhang mit der Errichtung des kulturhistorischen und naturnahen Schaugartens in Salching, wo der OGV als Kooperationspartner der Gemeinde Salching die Pflanz- und Pflegearbeiten übernommen hatte. Auch bei Veranstaltungen wie dem 150-jährigen Gründungsfest der FFW Oberpiebing und vielem mehr hatte der OGV die Raumdekoration übernommen. Auch mit seiner Kinder- und Jugendgruppe „Löwenzahn“ sei der OGV auf einem guten Weg, attestierte Neumeier dem Verein. „Im Namen der Bürgerschaft sage ich dem attraktiven Traditionsverein für seine Arbeit ein herzliches Vergelt’s Gott“, betonte der Bürgermeister.


Viele Veranstaltungen

Nach dem Essen setzte die OGV-Vorsitzende mit ihrem Tätigkeitsbericht in Bildern die Versammlung fort. Im März gab es im Schöfer-Hof in Oberpiebing eine Pflanzentauschbörse und es wurden die Osterbrunnen in Salching und Oberpiebing geschmückt. Wie jedes Jahr erhielten die Erstkommunikanten an ihrem Festtag vom OGV Buchsbäumchen. 22 Mitglieder mit sieben geschmückten Wägelchen beteiligten sich anlässlich des Gründungsfestes der FFW Oberpiebing im Juni am Festzug. Zum Sommerschnittkurs im Juli auf der Streuobstwiese kamen 27 Teilnehmer. An der Bepflanzung des Schaugartens im Juli und August beteiligten sich 30 Vereinsmitglieder, die über 200 Arbeitsstunden leisteten. Eine Mannschaft des OGV beteiligte sich mit mäßigem Erfolg an der Dorfmeisterschaft des SV Salching im Stockschießen. Sehr erfolgreich war dagegen die Kräuterwanderung mit Tobias Maier und 33 Teilnehmern. Eine gute Ernte konnte der OGV auf der Streuobstwiese mit sechs Zentnern Äpfel verzeichnen, die 252 Liter Saft ergaben, darüber freuten sich der Seniorenclub, die Eltern-Kind-Gruppen, die Feuerwehr und die offene Ganztagsschule. Bei der Einweihung des Schaugartens im Oktober mit Landrat Josef Laumer und weiteren Ehrengästen konnte der OGV die Lorbeeren für die Pflanzarbeiten ernten.


Fachvortrag von Erika Bachl

23 Interessenten nahmen im November an dem Fachvortrag der Gartenberaterin Erika Bachl teil. Persönliche Ehrungen gab es im Dezember im Landratsamt, als Angelika Denk, Lea Hainz und Dagmar Genau mit der Bayerischen Ehrenamtskarte ausgezeichnet wurden. 45 Teilnehmer konnte der Verein im Dezember bei der Busfahrt zum Schwimmenden Christkindlmarkt nach Vilshofen verzeichnen. Anschließend trugen die Jugendleiterinnen Lea Hainz und Manuela Schmid das Jahresprogramm der 35-köpfigen Jugendgruppe „Löwenzahn“ vor. Neben der oftmaligen Beteiligung an den Veranstaltungen des Hauptvereins gab es für die Jugendlichen einen Besuch bei den Alpakas in Oberhausen, ein Muttertags-Kuchenbacken, eine Amphibien-Erkundungsaktion, eine zauberhafte Bastelei aus der Herbsternte und eine Gottesdienstgestaltung. Im Riedlinger Wald wurden mit den Waldbesitzern Albert und Dagmar Genau 600 Baumsetzlinge gepflanzt. Über die finanzielle Situation im Obst- und Gartenbauveren berichtete der Kassier Christian Wiesinger. Danach ergab die Bilanz im vergangenen Vereinsjahr ein Plus von rund 1 770 Euro.


Frühling hält Einzug und Kinder werden zu Künstlern

Am Samstag, 23. Februar, traf sich die Kindergruppe zur fröhlichen Bastelrunde mit frühlingshaften Materialen. Diesmal leitete Sandra Schwarz von Strukturbilder & Hochzeitspapeterie die jungen Künstler beim Anfertigen eines "Frühlingsgrußes" auf Biberschwanz-Dachziegel an.
Als erstes erklärte sie den Jugendlichen und Kindern wie die verschiedenen Materalien zu verarbeiten sind. Aus unterschiedlichen Schmuckdrähten wurden Schnecken und  Kugeln geformt.
Die Ziegel konnten dann nach eigenen Vorstellungen verziert werden. Baumrinde, Korkenzieherweidenäste sowie Tonblumentöpfe und Perlen in verschiedenen Farben, Formen und Größen standen zur Auswahl. Auch Herzen aus Moos und Birke, Knöpfe und kleine Eier wurden von den Mädchen und Buben phantasievoll arrangiert.
Passend zum sonnigen Wetter wurden dann auch Hornveilchen dazugepflanzt. Befestigt wurde das Material mit Strukturmasse, die - wie alles verwendete Material - von Sandra für die Löwenzahngruppe kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
Zur Unterstützung der fleißigen Bastler/-innen waren Jugendleiterin Manuela Schmidt,  Vorstandsmitglied Dagmar Genau und Vorsitzende Angelika Denk mit Rat und Tat zur Stelle.
Nachdem das Werkeln immer hungrig macht, war natürlich auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt. Gestärkt mit selbstgebackenem Kuchen ging die Arbeit gleich nochmal so gut von der Hand.

Spaß beim Basteln mit Naturmaterialien

Auf Initiative und unter Leitung der Gartenbäuerin Leni Schwarz traf sich die Löwenzahngruppe am Samstag, 19. Januar 2019, zum Basteln mit Weidenruten.  Es nahmen insgesamt 15 Kinder und Jugendliche teil. Mit viel Spaß und Freude haben sie aus den Weidenzweigen kleine Kunstwerke gefertigt. Es wurden Weidenspiralen und -herzen am Stab oder auch kleine Nestchen - gefüllt mit Moos und Ei - gebastelt. Unterstützt wurde Frau Schwarz - die auch das Material zur Verfügung stellte - durch die fleißigen Helferinnen Anna Weber und Sigrid Kowal. Besonders beeindruckend war auch die Hilfsbereitschaft der Kinder und Jugendlichen untereinander. So haben die Größeren den Kleineren geholfen und es ist eine wunderbare Gemeinschaft entstanden.

Aktuelle Termine


8. Dezember 2019:

Waldweihnacht in Schweinhütt


29. Februar 2020:

Jahreshauptversammlung mit Fachvortrag




Wir danken unseren Sponsoren:

Marleen Sigl

Kirchmatting 9 | 94330 Salching

0176/52094532 | 09426/8529982